Türkiye Cumhuriyeti

Köln Başkonsolosluğu

Konuşma Metinleri

Rede zur Eröffnung "Zukunft durch Ausbildung" Aktionsplan, 30.11.2010

Sehr geehrter Staatssekretär Herr Schäffer,
Sehr geehrte Vorsitzende Frau Schönefeld,
Sehr geehrter Herr Balsam,
Sayın Prof. Keskin,

Sevgili Öğretmenlerimiz,
Liebe Lehrer und Lehrerinnen,
Değerli Din Görevlilerimiz,
Sayın Dernek Başkanları ve Yöneticiler,
Sehr geehrte Vorsitzende und Leiter der Vereine,
Saygıdeğer Basın Mensupları,
Sehr geehrte Vertreter der Medien,
Muhterem Misafirler,
Sehr geehrte Damen und Herren,
Hanımefendiler, Beyefendiler,

Ich freue mich sehr Sie im Butzweilerhof begrüßen zu dürfen, in einem Bildungszentrum wo viele junge Menschen ihren ersten Schritt in ihr Berufsleben machen.

Unsere Landsleute, die vor ungefähr 50 Jahren nach Deutschland eingeladen wurden, haben dieses Land als ihre neue Heimat angenommen. Sie leben heute nicht nur als einfache Arbeitnehmer.
Das unsere Landsleute mittlerweile in verschiedenen Bereichen wie als Wissenschaftler, Arzt, Ingenieur, Unternehmer, Künstler, Politiker, Sportler, am politischen, sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Leben in Deutschland teil nimmt, macht uns sehr große Freude.
Arbeitslosigkeit, besonders die Langzeitarbeitslosigkeit stellt einer der größten Probleme für die türkische Gesellschaft dar. Der Anteil der türkisch stämmigen Arbeitslosen ist weit höher als die allgemeine Arbeitslosigkeit in Deutschland.

Der wichtigste Grund dafür sind die Defizite und Schwierigkeiten in der Bildung und Ausbildung.

Die Bildungsministerin von NRW, Frau Löhrmann, hat in ihrer Rede bei unserem Emfang anlässlich des Gründungstages der Republik Türkei von einer Wissenschaftlichen Studie berichtet, wonach türkische Eltern gegenüber gleichgestellter deutschen Eltern sich mehr um die Bildung ihrer Kinder interessieren.
Das ist eine wichtige Feststellung.
Natürlich müßen die spezifischen Probleme durch diskutiert werden. Hauptsächlich sollten wir die Möglichkeiten finden wie wir die Eltern motivieren können, damit ihre Kinder von den Qualifizierungsmaßnahmen mehr profitieren.

Changengleichheit soll unser Grundsatz und Wegweiser sein.
In diesem Zusammenhang möchte ich betonen, dass ich die annonyme Bewerbungs Initiative der Regierung in Nordrhein-Westfalen, welche es ermöglicht, sich ohne Namen- und Geschlechtsangaben zu bewerben, sehr begrüsse.

Meine sehr geehrte Damen und Herren,
Wir sehen unsere Jugendlichen, die die türkische sowie deutsche Sprache beherrschen und der Türkei sowie auch Deutschland wichtige Dienste leisten werden, als gemeinsame Zukunft der beiden Länder an.
Damit unsere Kinder und Jugendliche eine gute Ausbildung genießen können, müßen wir alle die uns zustehende Verantwortung tragen. Die türkischen Kinder in Deutschland sind auch die Zukunft für Deutschland.

Meine Damen und Herren,

Als türkische Behörde sind wir auch unserer diesbezüglichen Verantwortung bewußt. In diesem Zusammenhang führen wir eine enge Zusammenarbeit mit deutschen Einrichtungen und Organisationen wie die IHK Köln, HWK Köln, Polizei NRW, Deutsches Rotes Kreuz, Internatiolaer Bund, BQN und TD-IHK, unterschiedlicher Projekte durch, um die Probleme und Defizite bezüglich der Bildung und Ausbildung zu verringern und die Anzahl unserer Jugendl