Türkiye Cumhuriyeti

Köln Başkonsolosluğu

Konuşma Metinleri

Cumhuriyet'in 87. Yılı Resepsiyonu Açılış Konuşması, 28.10.2010

Sehr geehrte Frau Ministerin für Schule und Weiterbildung,

Verehrte Frau Löhrmann,

Verehrte Mitglieder des türkischen Parlaments,

Sehr geehrte Kollegen des Konsularischen und Diplomatischen Corps,
Meine Damen und Herren,


Herzlich willkommen zum Empfang anlässlich des 87. Jahrestages der Proklamation der Republik Türkei.


Ich gratuliere Ihnen allen zum Tag der Republik!


Ich heiße die Stellvertretende Ministerpräsidentin und Ministerin für Schule und Weiterbildung von Nordrhein-Westfalen, Frau Löhrmann, die Mitglieder des türkischen Parlaments und alle Anwesenden herzlich willkommen.


Während wir den 87. Jahrestag unserer Republik feierlich begehen, gedenken wir in voller Dankbarkeit den Gründer unserer Republik, Atatürk und seinen Waffenbrüdern, die Gefallenen und Veteranen.


Verehrte Gäste,


Die besonderen und einzigartigen türkisch-deutschen Beziehungen finden Ausdruck in immer beeindruckender werdenden Zahlen und Statistiken. Jedoch ist der grundlegendste Bestandteil unserer Beziehungen etwas, dass nicht mit Statistiken ausgedrückt werden kann.


Den Mittelpunkt der türkisch-deutschen Beziehungen und Freundschaft  bilden sich die Menschen und die menschlichen Beziehungen.


Ich denke, dass diese Beziehungen im 50. Jahrestag der Migration, die stattfindenden lieblosen Diskussionen und unpassenden Anschuldigungen nicht verdienen.


Sehr geehrte Gäste,


Im Jahre 2010, also nach dem Türkeibesuch der Bundeskanzlerin Merkel, wurden wir Zeugen des Berlin-Besuches vom Ministerpräsidenten Erdoğan im September und zuletzt des erfolgreichen Türkeibesuches des Bundespräsidenten Christian Wulff.


Die türkische Community hat die Rede vom Herrn Bundespräsidenten, die er am dritten Oktober 2010 in Bremen gehalten hat, sehr aufmerksam verfolgt.


"Ich habe in jeder Phase des Besuches das Vertrauen gegenüber Deutschland gespürt". Diese Worte bezüglich seines Türkei-Besuches wurden unsererseits mit Freude zur Kenntnis genommen.


Für uns Türken ist „Deutscher“ der Name eines Freundes und wir vertrauen und respektieren Freunde.


Verehrte Gäste,


In NRW hingegen fand 2010 ein neuer Anfang statt. Erstmals nahmen Türkeistämmige Abgeordnete ihren Platz im Landtag ein. Die neue Rot-Grüne Regierung ernannte eine Türkin zur Staatssekretärin im Integrationsministerium. Diese Entwicklungen wurden von der türkischen Gesellschaft sehr begrüßt.


Sehr geehrte Frau Ministerin Löhrmann,


wir begrüßen den starken Willen ihrer Regierung, um die Beziehungen zwischen der Türkei und NRW zu entwickeln und die Situation der hier lebenden türkischen Mitbürger zu verbessern.
Verehrte Gäste,


nun kommen wir zum genussreichsten Teil meiner Rede, zur Dank-Sagung.


Zuerst möchte ich mich bei unseren Sponsoren, Emlak Town, NAXX Media & Concept und dem Restaurant Osman 30 / Osman Otuz herzlich bedanken.


Weiterhin danke ich an allen Mitarbeitern vom Seyfi Baba Restaurant, die die Speisen mit viel Mühe zubereitet haben.


Natürlich bedanke ich mich auch bei Rakkas Entertaintment und dessen Inhaber Tanju Yolaşan. Sie haben an fast allem, was sie hier sehen mitgewirkt.


Das türkische Generalkonsulat in Köln ist für circa 265.000 Mitbürger zuständig. In ihrer Anwesenheit möchte ich mich im Namen unserer Staatsbürger auch bei meinen Mitarbeitern bedanken, die mit großer Hingabe Tag für Tag die Anliegen von 400-980 Mitbürgern bearbeiten.


Ich möchte mein Rede mit meinen immerwährenden Wünschen beenden:



Hoch lebe die Republik Türkei.
Hoch lebe Deutschland.
Hoch lebe die traditionelle türkisch-deutsche Freundschaft.


Und nun übergebe ich das Wort an verehrte Ministerin, an Frau Löhrmann.

Mustafa Kemal BASA
Generalkonsul