Türkiye Cumhuriyeti

Köln Başkonsolosluğu

Konuşma Metinleri

Eröffnungsrede zum Internationalen Kinderfest 23 Nisan, 23.04.2016

Eröffnungsrede des Herrn Generalkonsuls Hüseyin Emre Engin
zum Internationalen Kinderfest 23 Nisan am 23.04.2016 in Köln

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin Reker,
Liebe Kinder,
Verehrte Eltern,
Unsere, Ihr Herzblut in die Ausbildung unserer Kinder steckenden, Lehrer und Lehrerinnen
und sehr geehrte Organisatoren des 23. Nisan Vereins, die diese Veranstaltung mit viel Eifer ermöglicht haben,

wir freuen uns darüber, den 23.ten April den Mustafa Kemal Atatürk, der Gründer der Republik Türkei, unseren Kindern - die er als Zukunft der Republik sah und Ihnen große Bedeutung beimaß - widmete, dieses Jahr erneut in Köln feiern zu können.
Wie Sie wissen, ist der 23.te April 1920 der Tag an dem, direkt nach dem Befreiungskrieg, der Grundstein zur Gründung der Republik durch die Eröffnung des ersten Parlamentes gelegt wurde. Dass dieser Tag seitens Atatürk zeitgleich zum Tag des Festes der Kinder erklärt worden ist, ist sicherlich von besonderer Bedeutung.

Atatürk, der selbst keine Kinder hatte, hat sein Leben, nachdem das Osmanische Imperium seinen Platz in der Geschichte eingenommen hatte, dem Aufbau einer jungen und modernen Türkischen Republik gewidmet. Atatürk verlor im Alter von 12 Jahren seinen Vater und wuchs in Internaten auf. Er liebte Kinder und anderen Träume und Hoffnungen.

Aufgrund dessen wurde der 23.te April als nationaler Souveränität- und Kinderfesttag den Kindern der jungen türkischen Republik mit Ihren Träumen und Hoffnungen, die auf dem Weg in ein friedliches, wohlhabendes und zeitgenössisches Land sind gewidmet. Nunmehr wird dieses Zeichen der Liebe und des Vertrauens international als Fest der Kinder gefeiert.

Wir schätzen uns äußerst glücklich, den 23.ten April heute mit Kindern der unterschiedlichsten Herkunftsländer, jedoch vereint in dem, dass sie das Kind sein gemeinsam haben, in Köln feiern zu können.

Wir sind Stolz, dass wir in Köln, dem Herz der 3.000.000 umfassenden türkischen Gesellschaft in Deutschland, in der 110.000 türkischstämmige Mitbürger leben, diesen Tag mit der Unterstützung der Stadt Köln, als multikulturelles und multinationales mittlerweile traditionelles Fest gemeinsam feiern können.
Diesen besonderen Tag zum Anlass nutzend möchte ich nochmals betonen, wie wichtig die häusliche und schulische Erziehung unserer Kinder, die unsere Zukunft sind, ist.

Keiner von uns möchte, dass unsere Kinder mit denselben Schwierigkeiten konfrontiert werden, denen sich die früheren Generationen gegenüber gestellt sahen. Keiner von uns möchte, dass sich unsere Kinder hin- und her gerissen zwischen zwei Kulturen, letztlich weder Deutschland noch der Türkei zugehörig fühlen. Es ist eine der wichtigsten Aufgaben der Familien und unseres Generalkonsulates unseren Kindern eine qualitativ hochwertige Bildung und ein erfolgreiches Sozial- und Arbeitsleben zu ermöglichen. Resultierend daraus werden sie zu glücklichen, wohlhabenden und erfolgreichen Individuen, welche im sozialen, politischen, akademischen und intellektuellen Bereichen mit ihren eigenen kulturellen Besonderheit und Vielfältigkeit die Gesellschaft bereichern können.

Hierfür sind in erster Linie ihr Mütter und Väter verantwortlich. Befasst euch eingehend mit der Bildung eurer Kinder. Lehrt Sie die deutsche und türkische Sprache schön und richtig anzuwenden. Ich möchte nochmals betonen, wie wichtig es ist, unseren Kindern bereits in jungen Jahren anzugewöhnen, Bücher zu lesen, sich stetig weiterzubilden und sich anzustrengen um Wissen zu erlangen.

Lasst uns nicht vergessen, dass unser wichtigstes Erbe an die Nachwelt die Kinder sind, deren Fest wir hier heute gemeinsam feiern.

Mit diesen Gefühlen und Gedanken danke ich in erster Linie unseren werten Lehrern und Lehrerinnen, die sich mit Inbrunst der Bildung einer selbstbewussten starken Generation verschrieben haben und einen großen Anteil am Gelingen dieser Veranstaltung haben.

In diesem Sinne verbeuge ich mich vor dem Andenken des Veteranen Mustafa Kemal Atatürks und der Gründungsvätern unserer Republik, spreche unseren Kindern meine Glückwünsche aus, die heute den 23.ten April gemeinschaftlich feiern und wünsche Ihnen meine sehr geehrten Damen und Herren alles Liebe.