Türkiye Cumhuriyeti

Köln Başkonsolosluğu

Konuşma Metinleri

Brühl Türk Kültür Ocağı ile birlikte düzenlenen toplantıda yapılan konuşma, 22.08.2012

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Kreuzberg,
Eyalet Meclis Üyesi Sayın Serap Güler,
Saygıdeğer Konuklar, Verehrte Gäste,
Meine Damen und Herren,
Hanımefendiler, Beyefendiler,
Brühl Türk Kültür Ocağı Derneği yöneticisi ve yetkilileri,

Das 50. Jubiläum der Türkischen Migration nach Deutschland wurde seit September 2011 mit vielen Veranstaltungen gefeiert, wovon einige auf oberster Ebene organisiert wurden.

Im Rahmen dieser Veranstaltungen wurden wir neben der Behandlung von Themen wie die Beiträge unserer Menschen und Ihre Bindung an Deutschland auch Zeugen gegenseitiger Danksagungen.

Deutschland ist zu einer neuen Heimat für die Türken geworden, und sie haben Beiträge für Deutschland in jeder Lebenssituation geleistet und werden sie weiterhin leisten.

Liebe Gäste,

Im November 2011 wurden Verbrechen einer rechtsradikalen Terrororganisation aufgedeckt, deren gleichen man seit dem 2. Weltkrieg nicht mehr gesehen hat. Dies und aktuelle Ereignisse zeigen deutlich, dass die Wahrnehmung der Türken in Deutschland nochmals vor Augen geführt werden muss.

Es ist Zeit, die Erfahrungen und die Fehler der Vergangenheit in Planungen der Zukunft einzubringen. Wie sollte die gemeinsame Zukunft von Türken und Deutschen in diesem Land sein? Wie können die Bedingungen des bis heute eigentlich harmonischen Zusammenlebens verbessert werden? Während dieser Veranstaltung, die der Türkisch-Deutsche Kulturverein Brühl organisiert hat, sollen Antworten auf diese Fragen gesucht werden.

Von dem Moment an, in dem mir die Vorsitzenden des Vereins von Ihrem Projekt erzählt haben, wusste ich, dass es sich um eine signifikante Veranstaltung handelt. Besonders ist es erfreulich und lobenswert, dass bei der Organisation junge Akademiker im Vordergrund stehen, die beide Kulturen beherrschen.

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Kreuzberg,
Sehr geehrte Landtagsabgeordnete Frau Güler,

Veranstaltungen dieser Art stellen eine Möglichkeit dar, das 3 Generationen umfassende Zusammenleben dieser zwei befreundeten Nationen genauer zu betrachten.

Egal was gesagt wird, die Migration von der Türkei nach Deutschland und damit einhergehend die Integration der Türken in Deutschland stellt eine Erfolgsgeschichte dar.

Es ist verständlich und natürlich, dass bei einer Migration in Höhe von 7 millionen Menschen, einschließlich der in die Türkei zurückgekehrten, Probleme auftreten.

Der gesunde Menschenverstand besagt, dass nicht die Erklärung dieser Probleme anhand von Genetik, sondern die Ergreifung von Maßnahmen zur Verbesserungen der Bedingungen des gemeinsamen Lebens, die Lösung darstellt.
Sehr geehrte Gäste,

Die Türken sind infolge einer Einladung nach Deutschland gekommen, sie wurden von Musikern empfangen, haben unter schweren Bedingungen schwere Arbeiten übernommen und haben einen wesentlichen Beitrag zum Wiederaufbau und Wohlbefinden dieses Landes geleistet.

Es ist Ihr Recht, Anerkennung hierfür zu erwarten.

Aber es gilt auch die andere Seite der Medaille zu betrachten.

Als Türken schulden wir Deutschland Dank, da das millionen unserer Bürger, von denen viele aus ärmlichen Verhältnissen kamen, Arbeit und Brot gaben, Ihren Kindern schulische Bildungsmöglichkeiten boten.

Diese Aufgabe möchte ich hier mit Freuden für die in dem Zuständigkeitsgebiet unseres Generalkonsulats lebenden zweihundert-fünfund-sechzig tausend Türken übernehmen.

Danke schön Brühl, danke schön Deutschland. Dafür dass du den Türken die Arme geöffnet hast, diesen unseren Bürgern eine neue Heimat geworden bist.


Benimle birlikte Bu anlamlı toplantıya himaye veren Brühl Belediye Başkanı Sayın Michael Kreuzberg’e Başkonsolosluğumuz ve Brühl’de yaşayan Türk vatandaşları adına teşekkürlerimi sunuyorum.

Besonderen Dank möchte ich im Namen unseres Generalkonsulats und den in Brühl lebenden Bürgern Herrn Bürgermeister Michael Kreuzberg zukommen lassen, da dieser gemeinsam mit unserem Generalkonsulat die Schirmherrschaft übernommen hat.

Ayrıca, Brühl Türk Kültür Ocağı Başkanı Aydın Parmaksızoğlu’nun şahsında düzenlemede emeği geçenlere tebriklerimi sunarım.

Zuletzt möchte ich im Namen des Vorsitzenden des Türkisch-Deutschen Kulturvereins Brühl e.V. Herrn Aydın Parmaksızoğlu allen an der Organisation beteiligten meine Gratulation aussprechen.

Beni dinlediğiniz için teşekkür ederim.

Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit.

Mustafa Kemal Basa
Generalkonsul